Neurologie

Das zentrale Nervensystem steuert unsere gesamten Handlungen. Nach einer Erkrankung oder einer Verletzung des Zentralnervensystems können Beeinträchtigungen der Beweglichkeit, Mobilität, Sensibilität oder von psychischen und neuro­psycho­logi­schen Funk­tionen auftreten. Der Alltag, das soziale Leben und die Berufsausübung sind dann nicht mehr wie gewohnt möglich. Hier ist es das übergeordnete Ziel der Ergotherapie, die grösstmögliche Selbstständigkeit zurückzugewinnen.

Hier­für bie­ten wir fol­gen­de the­ra­peu­ti­sche Mass­nah­men an:

  • Anzieh- und Selbsthilfe­trai­ning
  • Training im öffent­lichen Ver­kehr
  • Einkaufs­training
  • Unterstützung bei der Rück­kehr zum Arbeits­platz
  • Hirnleistungstraining
  • Training neuro­psycho­lo­gischer Funk­tionen
  • Abklärung und Thera­pierung von Schluck­be­schwer­den (F. O. T. T.)
  • funktionelles und senso­moto­risches Training
  • Training der Feinmotorik
  • Vermittlung von Ersatz- und Unter­stützungs­strate­gien
  • Training von Transfers